Belüfter in Abwasser-Teichen von Chemieanlagen

Hahnville, Louisiana, USA

In Belüftungsbecken für Industrieabfälle werden flüssige Abfälle durch Luft-Eindüsung („bubbler“) oder Paddel mit Luft vermischt. Dadurch wird die Oxidation und mikrobielle Wirkung erleichtert, die zum Abbau oder zur Neutralisierung der Abfallstoffe beiträgt. Dieses Chemiewerk stellt Derivate her, die in Produkten von Kosmetika über Kunststoffverpackungen bis hin zu Lackadditiven eingesetzt werden. Eine Person erstickte in dieser Anlage bei New Orleans im Jahr 1998, als er sich in einem Bereich aufhielt, wo Stickstoff die Atemluft verdrängt hatte.

So Many Thanks to LightHawk for flight support!